Suche
Suche Menü

Wie du neben Familie, Haushalt & Co die Zeit für dein Mama-Business findest!

Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte.

#004 Wie finde ich Zeit fuer mein Business

Der Hauptgrund, weswegen Menschen denken es sei unmöglich als Mama ein eigenes Business zu starten ist der Punkt Zeitmangel. Viele denken einfach, dass es nicht möglich ist, neben Familie, Haushalt & Co ein Business zu führen.

Warum ich das anders sehe und wie du im stressigen Mama-Alltag tatsächlich die Zeit für dein Mama-Business findest, erfährst du in der heutigen Podcast-Folge.

Und weil du sicher wissen willst, wie das mit dem Zeitmanagement als vielbeschäftigte Mamanehmer am besten funktioniert, starten wir direkt durch mit der Episode:

Hier findest du den Beitrag mit der Zeitmanagement-Tabelle, von dem ich im Podcast spreche.

Mamanehmer Podcast NL Anmeldung

Mamanehmer Podcast auf iTunes | Mamanehmer Podcast auf Spotify | 
Mamanehmer Podcast auf Stitcher

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Jana, danke für deine Tipps! Ich bin jetzt seit einem Jahr selbständig und habe zwei Kinder, lebe also in diesem Spagat zwischen eigenem Business, Kindern und Haupthalt. Ich finde es noch immer etwas schwierig, weil mein Plan „vormittags arbeiten, nachmittags Kinder und alles drumherum“ nicht ganz aufgeht. Zudem stresst es mich, wenn es hier unordentlich ist und ich quasi alles ausblenden muss, um wirklich konzentriert zu arbeiten. Daher finde ich den 10 Minuten – Tipp aus deiner anderen Episode super. Was nämlich gar nicht funktioniert, ist dieses „mal eben schnell nebenbei“ – Machen. Mal schnell eine Ladung Wäsche, mal schnell auf dem Weg von einer Etage in die andere aufräumen, immer so, dass ich mich abhetze und weiß, ich müsste eigentlich gerade was anderes machen. Seitdem sage ich mir: Tue, was du tust. Soll heißen: Gib dir auch die Zeit dafür, anstatt zu versuchen, es mal eben schnell zu machen. Um die Handy-Versuchung zu handhaben, gibt es übrigens die Forest App, mit der man Bäume wachsen lässt, solange das Handy nicht genutzt wird. 😊

    Antworten

    • Oh wie cool! Danke für den tollen Tipp mit der Forest App! Die schau ich mir direkt mal an!
      Hast du die Möglichkeit, Vormittags irgendwo anders zu arbeiten? In einem Café oder Co-Working-Space vielleicht? Dann siehst du das Chaos zu Hause nicht und bist nicht abgelenkt. Vorausgesetzt natürlich, ich habe das richtig verstanden, dass deine Kinder Vormittags betreut sind.

      Wir räumen immer Abends alles gut auf, bevor wir ins Bett gehen. Morgens geht der kleine Mann dann direkt vom Bett in die Kita, so dass er keine Chance hat, es wieder unordentlich zu machen und so habe ich dann auf jeden Fall eine gewisse Ordnung, wenn ich mich morgens an die Arbeit setze.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.