Suche
Suche Menü

Fokus im Mama-Business: Wie du es schaffst, dich als selbstständige Mutter besser zu fokussieren!

Fokussieren als selbststaendige Mutter

Immer wieder werde ich gefragt, wie ich es schaffe, all meine Arbeit zu schaffen. Ich glaube, viele denken immer noch, dass ich eine Art Wunderpille nehme, von der ich einfach sonst niemandem etwas sage.

Solltest du das auch glauben, muss ich dich heute leider enttäuschen, denn ich habe weder eine Wunderpille erfunden, die mir auf magische Weise mehr Zeit verschafft, noch habe ich Hermines Zeitumdreher geklaut.

Read more

Die häufigsten Fragen zu Back to Business, Baby und meine Antworten

Persoenliche Eigenschaften erfolgreicher selbststaendiger Muetter

Im Februar habe ich meinen Back to Business, Baby Audiokurs zum Zeitmanagement für selbstständige Mütter gelauncht. Seitdem erreichen mich immer wieder Fragen dazu per E-Mail.

Um nicht immer und immer wieder erklären zu müssen, möchte ich zukünftig alle Fragen, die mich erreichen, in diesem Beitrag zusammenfassen, damit ich immer wieder darauf verweisen kann und so hoffentlich alle offenen Fragen für alle klären kann.

Lass uns also direkt loslegen und alle Fragen ein für alle Mal klären.

Read more

Wir feiern Geburtstag! 6 Jahre Mamanehmer…

Gefühlt habe ich den Beitrag zum 5. Geburtstag von Mamanehmer gerade erst gestern geschrieben. Und die Geburt meines Sohnemanns war gefühlt in der Woche davor. 

Aber der Schein trügt, denn inzwischen sind 6 Jahre vergangen. 

6 ganze Jahre.

6 ganz außergewöhnliche und vor allem aufregende Jahre.

6 Jahre, in denen mein Sohn gewachsen ist, in denen ich gewachsen bin, in denen wir als Familie und als Paar gewachsen sind und in denen auch mein Business-Baby gewachsen ist.

Heute möchte ich mal wieder zurückblicken. Vor allem auf das letzte Jahr, denn auch da hat sich wieder so einiges getan.

Read more

Eine gute Mutter tut das nicht…

Eine gute Mutter tut das nicht

Weißt du, was mich an der „Mama-Bubble“ am meisten stört?

Dass immer alle zu allem eine Meinung haben und diese auch gerne Kund tun und anderen Müttern ungefragt Ratschläge geben.

Momshaming ist präsent. Immer und überall. Egal ob beim Einkaufen im Supermarkt, beim Abholen im Kindergarten oder in den Sozialen Medien (mit ein Grund, warum ich zum Beispiel Instagram letztes Jahr den Rücken gekehrt habe…).

Da wird mit erhobenem Zeigefinger belehrt und beratschlagt, mit den Augen gerollt und ständig das Gefühl verbreitet, man selbst mache ja doch alles falsch, während die belehrende Mutter zur SuperMama mutiert…

Denn es gibt so viele Dinge, die „gute Mütter“ niemals tun würden.

Ich möchte heute ein für alle mal damit aufräumen und mich als „schlechte Mutter“ outen (denn als genau das werde ich vermutlich regelmäßig von Außenstehenden abgestempelt).

Wenn du auch das Gefühl hast, eine „schlechte Mutter“ zu sein, dann findest du dich in den folgenden Situationen sicher wieder:

Read more

Leben ohne Social Media? Geht das im Mama-Business?

Leben ohne Social Media im Mama-Business

Social Media und ich stehen schon lange auf Kriegsfuß miteinander. Wir können nicht so richtig miteinander, aber ohne einander irgendwie auch nicht…

Deshalb bin ich vor einer Weile einen radikalen Schritt gegangen: Ich habe meinen Social-Media-Kanälen den Rücken gekehrt. Ich habe meinen Instagram-Account stillgelegt und verwende auch Facebook nicht mehr für Mamanehmer.

Was mich das gelehrt hat, wie sich das auf mein Mama-Business ausgewirkt hat und wie es heute um unsere Beziehung steht, möchte ich dir heute verraten.

Mach dir also ne Tasse Tee oder Kaffee und lass uns ne Runde über meine Beziehung zu Social Media schnacken.

Read more

Wenn du nicht mehr planen kannst – Selbstständig in Zeiten von Corona // Tipps von selbstständigen Eltern

Selbststaendig in Zeiten von Corona

Seitdem die letzten Einschränkungen gefallen sind, genießen wir vermutlich alle gerade wieder ein halbwegs „normales“ Leben. Aber bleibt das auch so?

Viele sprechen bereits jetzt von der nächsten Welle im Herbst und ich für meinen Teil möchte mich (zumindest theoretisch) schon einmal darauf vorbereiten und für den Notfall einen Plan in der Tasche haben, den ich im Ernstfall nur noch zücken und anwenden muss.

Ob der Ernstfall tatsächlich ansteht, steht in den Sternen, aber die letzten zwei Jahre haben mich gelehrt, dass alles möglich ist und ich idealerweise auf alle Eventualitäten vorbereitet sein möchte, damit sie mich nicht hinterhältig überrumpeln und meinen Mama-Business-Alltag ins Straucheln bringen.

Deshalb habe ich in den letzten Wochen bei anderen selbstständigen Eltern nachgefragt und mir ihre wertvollsten Tipps zur „Selbstständigkeit in Zeiten von Corona“ eingeholt.

Diese Tipps möchte ich heute gerne mit dir teilen:

Read more

“Familienleicht” ein Mama-Business auf- oder ausbauen – Lena Busch erklärt, wie das geht

Lena Busch Familienleicht Mamanehmer Interview

“Familienleicht” ein Business auf- oder ausbauen. Geht das überhaupt? Schafft man es, allen Bedürfnissen gerecht zu werden? Genau diese Fragen kläre ich im Interview mit Lena Busch von Familienleicht.

Ich spreche mit ihr darüber,

  • wie sie sich mit drei kleinen Kindern ein Business aufgebaut hat,
  • wie sie ihr Motto “Geht nicht gibt’s nicht – geht höchstens nicht gleich” im Alltag umsetzt
  • und ob sie das Gefühl hat, dass sich Mütter bzw. Eltern manchmal hinter der “Geht nicht”-Ausrede verstecken.
  • Außerdem nimmt sie uns mit in ihren Alltag und gibt wertvolle Tipps für alle, die sich während der Elternzeit ihr Business auf- bzw. ausbauen möchten.

Read more

Wochenplan erstellen im Mama-Business: In 4 einfachen Schritten von chronisch planlos zu perfekt strukturiert! (+ Wochenplan-Vorlage zum Ausdrucken)

Wochenplan erstellen im Mama-Business – mein 4-Schritte-Plan

Bis zur Geburt meines Sohnes habe ich jeden Tag einfach das gemacht, worauf ich am meisten Lust hatte. Manchmal war das ein Blog-Post, dann wieder etwas Kundenarbeit und dann wieder etwas ganz anderes. Einen Wochenplan erstellen? Auf die Idee bin ich nie gekommen und es war auch einfach nicht nötig, denn wenn ich etwas nicht geschafft habe, dann bin ich einfach etwas länger im Büro geblieben…

Dieses System hat auch eigentlich immer ganz gut funktioniert.

Ich hatte ja Zeit…

Aber Zeit ist genau das, was als selbstständige Mutter absolute Mangelware ist. Nach dem Wochenbett blieben mir plötzlich nur noch ein paar kleine Zeitfenster am Tag, in denen ich von 0 auf 100 produktiv sein musste.

Die To-Do-Liste interessierte das herzlich wenig und so wurde sie immer länger und länger. Irgendwie lief alles immer weiter aus dem Ruder und ich habe absolut nichts mehr auf die Reihe bekommen.

Ja, du darfst mich jetzt auslachen…

Aber wie habe ich es nun geschafft, meine Woche wieder strukturiert zu planen und wieder effizient zu arbeiten? Was habe ich an meinem Zeitmanagement optimiert, um wieder die Oberhand über meine Arbeitswoche zu bekommen?

Für die perfekte Wochenplanung im Mama-Business habe ich einen 4-Schritte-Plan aufgestellt, den ich heute mit dir teilen möchte und mit dem auch du zukünftig produktiver deine Wochen planen kannst. (Natürlich gibt es am Ende auch eine passende Vorlage für dich zum Ausdrucken)

Read more