Suche
Suche Menü

12 Gründe, warum Mamanehmer phänomenale Mütter sind!

Letzte Woche haben wir über Schuldgefühle gesprochen. Meistens reden wir uns diese Schuldgefühle selbst ein, aber manchmal kommen sie auch von außen aus unserem Umfeld.

Denn nicht alle Menschen in unserem Umfeld, verstehen, dass wir auch als selbstständige Mutter glücklich sein können und dürfen. Solltest du es noch nicht gemacht haben, hör auf jeden Fall auch in Episode 23 rein und hol dir deine persönliche Erlaubnis ab, glücklich zu sein.

Diese Menschen in unserem Umfeld, die unsere Situation nicht nachvollziehen und nicht verstehen können, versuchen uns daher oft unbewusst aber auch bewusst, ein schlechtes Gewissen einzureden.

Sie wollen uns weiß machen, dass wir unsere Kinder vernachlässigen.

Sie wollen uns einreden, dass wir nicht gut genug sind.

Sie teilen uns bei jeder möglichen Gelegenheit mit, dass unser Plan schwachsinnig ist und das Ganze am Ende einfach nur schief gehen kann.

Ich möchte, dass du zukünftig immer wieder diese Folge herauskramst wenn du das Gefühl hast, dass dir mal wieder jemand in deinem direkten oder weiteren Umfeld oder auch nur jemand Fremdes auf Social Media einreden will, dass das, was du tust, nicht richtig ist, dass du keine gute Mutter bist und dass du dein Kind vernachlässigst.

Denn heute gebe ich dir 12 Gründe, warum selbstständige Mamas phänomenale Mütter sind!

Read more

Berufstätige Mutter: Wie du die Schuldgefühle als Mamanehmer ein für allemal los wirst

180305 Mamanehmer Schuldgefuehle

Hast du dich schonmal schuldig gefühlt, weil du sehr viel Zeit in dein Mama-Business investiert hast und dadurch deutlich weniger Zeit für deine Kinder hattest?

Oder fühlst du dich schuldig, dass du dein Mama-Business vernachlässigst, weil du so viel Zeit mit deinen Kindern verbringst?

Glaub mir, wenn du dich jetzt angesprochen gefühlt hast, dann musst du dich deswegen überhaupt nicht schlecht fühlen. Uns allen geht es zwischendurch so. Das ist völlig normal!

Und zu diesen Schuldgefühlen gesellen sich dann auch noch die Millionen Dinge, die auf deiner To Do Liste stehen und abgearbeitet werden wollen – sowohl auf der privaten, als auch auf der beruflichen To Do Liste.

Kennst du? Heute werfen wir gemeinsam unsere Schuldgefühle ein für allemal über Board!

Ein wahrer Schuldgefühl-Befreiungsschlag wartet heute sozusagen auf dich!

Read more

Früh aufstehen – warum du als selbstständige Mutter zum frühen Vogel werden sollten

Mamanehmer - Gewohnheiten - Frueh aufstehen

Es scheint, als hätten wir die Krankheitswelle dieses Winters nach gefühlt 2 vollen Monaten krank-seins ENDLICH überwunden!

Ich fühle mich zum ersten Mal wieder richtig fit und top motiviert! Also möchte ich diese Motivation und Energie heute morgen direkt mal nutzen und mit einer neuen Podcast-Folge durchstarten. Bevor ich noch irgendetwas anderes mache.

Ich bin heute morgen um 6.00 Uhr aufgestanden, habe mir einen Ingwertee gemacht und mich dann direkt an den Schreibtisch gesetzt, um diese Folge für dich vorzubereiten.

Aufnehmen tue ich sie erst jetzt, denn das ist mir dann morgens früh doch ein wenig zu heikel, weil ich nie weiß, wann mein Sohnemann aufwacht und sein „Mama, ich bin fertig mit Schlafen“ ja nicht unbedingt durchs Babyphone ertönen sollte, während ich hier gemütlich mit dir quatsche.

Warum ich dir das alles erzähle?

Weil es genau darum in der heutigen Podcast-Episode geht!

Read more

Mehr Zeit als selbstständige Mutter: 3 Gewohnheiten, die dir dabei helfen – Teil 2: An Routinen anpassen

Mamanehmer Gewohnheiten - An Routinen der Familie anpassen

In Teil 1 der Serie haben wir darüber gesprochen, wie du dir mehr Zeit für dein Mama-Business verschaffen kannst, indem du keine Kompromisse mehr eingehst.

Wie damals angekündigt, war das nur eine meiner drei Gewohnheiten, die mir deutlich mehr Zeit für meinen Mamanehmer-Alltag verschaffen.

Heute möchte ich mit dir über eine weitere Gewohnheit sprechen, die meinen Arbeits-Alltag vollkommen verändert hat. Revolutioniert, sozusagen.

Read more

Mehr Zeit als selbstständige Mutter: 3 Gewohnheiten, die dir dabei helfen – Teil 1: Keine Kompromisse

Gewohnheiten selbststaendige Mutter Mamanehmer

Du brauchst mehr Zeit als selbstständige Mutter? Dann bist du hier genau richtig, denn ich verrate dir heute und in den kommenden Wochen, mit welchen drei Gewohnheiten ich mir mehr Zeit für mein Mama-Business verschafft habe.

Diese Gewohnheiten möchte ich gerne heute und in den nächsten Folgen mit dir teilen, denn ich bin mir sicher, dass auch dein Mama-Business davon profitiert, wenn du diese Gewohnheiten in dein Leben integrierst.

Read more

Warum Schlaf uns produktiver macht & wie du als selbstständige Mutter mehr davon bekommst

Warum Schlaf uns produktiver macht & wie du als selbstständige Mutter mehr davon bekommst

Der Wecker klingelt. Ich mache ihn wieder aus.

Dank Snooze-Funktion klingelt er ein paar Minuten später schon wieder.

Ich mache ihn wieder aus.

Wieder ein paar Minuten später nervt dieses Ding schon wieder. Wer hat eigentlich die Snooze-Funktion erfunden?

Endlich bin ich so halbwegs unter den Lebenden angekommen.

Die Nacht war kurz! Wieder einmal!

Müde und mit Augenringen schleppe ich mich zum Schreibtisch. Unmotiviert und lustlos starte ich den Laptop und mache mir in der Zeit erstmal eine Tasse schwarzen Tee um überhaupt irgendwie in die Gänge zu kommen.

Morgenroutine? All die tollen Dinge, die ich jetzt morgens immer machen wollte wie Yoga und Meditation? Dafür ist jetzt keine Zeit mehr. Das Business ruft!

Read more

Warum es überhaupt keinen Sinn macht, mich verrückt zu machen

Mareike Schamberger Team Streber

Gastartikel von Mareike Schamberger von #TeamStreber

Seit ich Kinder habe, wachse ich mit meinen Aufgaben

Als ich die Kinder aus dem Kindergarten abhole, habe ich schon ein ganz komisches Gefühl: mein Mama-Radar schlägt sofort Alarm. Die werden krank! Ich fühl das.

Und das gerade jetzt. Wo ich diese Woche doch den großen Kundenauftrag fertig machen muss. Ohne Backup-Babysitter. Denn mein Mann fährt auf Dienstreise. Nicht gut.

Read more