Suche
Suche Menü

8 Tipps mit denen du das Mittagstief überwinden oder sogar ganz vermeiden kannst

Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte.

Mittagstief ueberwinden

Vor allem jetzt im Herbst passiert es sehr schnell, dass du nach der Mittagspause einfach nicht mehr in die Gänge kommst? Und du fragst dich, wie du dieses fiese Mittagstief überwinden kannst? Dann lies jetzt weiter, denn die Rettung ist nah.

Auch mir passiert es immer noch, dass ich einfach nach dem Mittagessen keinerlei Motivation mehr verspüre, mich wieder zurück an den Schreibtisch zu setzen. Selbst wenn ich einen sehr produktiven Vormittag hatte, öffnet sich oftmals dieses Mittagsloch ähnlich wie Loch Ness direkt vor mir und zieht mich tief in seinen Schlund.

Nicht, weil ich keine Lust auf meine Arbeit habe, sondern einfach deshalb, weil ich müde bin und das mein Motivationlevel stark senkt.
Und ich bin mir sicher, dass es dir manchmal (oder auch ein paarmal mehr…) ganz genauso geht.

Aber keine Sorge! Es gibt einen Ausweg. Mehrere um genau zu sein. 8 Stück um es ganz genau richtig zu definieren. Und genau diese Auswege möchte ich dir heute vorstellen:

HIER KANNST DU DIR DEN BEITRAG AUCH ANHÖREN

MITTAGSTIEF ÜBERWINDEN TIPP #1: SCHALTE DEINE E-MAILS AB…

… und öffne sie auch wirklich nicht.

Ja, du musst da richtig stark sein, aber ich verspreche dir, es lohnt sich! Denn wenn du deine E-Mails direkt nach dem Mittagessen öffnest, wirst du direkt mit den Problemen von anderen Menschen konfrontiert und das raubt dir dann im schlimmsten Fall das allerletzte Fünkchen Motivation, das du vielleicht noch irgendwo in dir finden und zünden konntest.

Riskiere nicht, deine wichtigen Nachmittags-To-Do’s nicht zu schaffen, nur weil du dich um die Probleme anderer Menschen kümmerst.

Denn sind wir mal ehrlich: In der Mittagspause fällt Kundin XY vielleicht spontan etwas ein, was sie dir schon längst hätte schicken sollen und macht das gleich nach ihrer Pause. Und weil sie es vorher immer vergessen hat, ist es jetzt natürlich suuuuper dringend.

Und weil du sehr wahrscheinlich ein sehr großes Herz hast, wirst du dich direkt darum kümmern, sobald du davon erfährst. Das ist lieb und toll für deine Kundin, aber das birgt auch ein großes Risiko:

1. Deine Kundin gewöhnt sich daran, dass du immer und überall verfügbar bist und wird sich selbst nie ändern. Das heißt, du wirst viele Dinge einfach immer wieder Last Minute erhalten.

Und 2. Kommst du nicht mit deinen eigenen Projekten voran, weil die Probleme von anderen Menschen einfach immer wieder dazwischen kommen und eine größere Priorität annehmen.

Versteh mich nicht falsch. Deine Kund:innen sind extrem wichtig, gar keine Frage. Immerhin bezahlen sie dich für deine Arbeit.

Aber das heißt NICHT, dass du sofort springen musst, sobald sie Piep machen. Denn das ist ihrerseits ein Zeichen mangelnden Respekts. Sie sind es, die dich rechtzeitig informieren müssen und dafür Sorge tragen, dass du genügend Zeit hast, Dinge zu erledigen, wenn sie bei dir eintreffen. Und das auch, wenn du deine E-Mails nicht 24/7 liest.

Lass also dein Postfach bis zum späten Nachmittag geschlossen. Wenn du mit deinen eigenen Projekten durch bist, kannst du dir immer noch Zeit dafür nehmen. Und du wirst sehen, dass die Motivation deutlich größer ist, sich nach der Mittagspause an deine eigenen Projekte zu setzen, als an den Träumen anderer Menschen zu schrauben.

MITTAGSTIEF ÜBERWINDEN TIPP #2: RÄUME 5 MINUTEN AUF

Minimalismus Büro – Es sieht nicht nur schön aus, wenn du mehr Minimalismus in dein Leben integrierst, es spart dir auch enorm viel Zeit, die du für dein Mama-Business verwenden kannst. Wie das funktioniert? Das verrate ich dir in meiner Podcast-Episode, die du auf meinem Blog anhören oder nachlesen kannst. #Mamanehmer #Minimalismus #MinimalismusImBüro #MinimalismusSelbstständigkeit #MamaBusiness #MompreneurWenn du dich gar nicht überwinden kannst, zurück an den Schreibtisch zu gehen, dann ist dieser Tipp sicher sehr hilfreich für dich, denn er lockt dich quasi mit einer scheinbar simplen Aufgabe an den Schreibtisch und eh du dich versiehst, sitzt du schon wieder eine Stunde dort und arbeitest deine To-Do-Liste ab.

Versichere dir dabei zu Anfang selbst, dass du dir nur 5 Minuten Zeit nimmst, um deinen Schreibtisch aufzuräumen. Räume alles weg, was du nicht brauchst, sortiere deine Ablage, wische einmal über die Arbeitsfläche und gestalte deinen Arbeitsbereich warm und einladend.

Glaub mir, das verändert so viel, denn plötzlich wird es wieder schön sein, am Schreibtisch zu sitzen und zu arbeiten. Denn wer arbeitet nicht in einem schönen und gemütlichen Umfeld?

Ein riesiger Motivationsboost.

PS: Wenn es nach 5 Minuten immer noch übelst chaotisch bei dir aussieht, dann solltest du dieses Problem in Zukunft nochmal separat angehen. Mehr dazu erfährst du in meinem Beitrag zum Thema Minimalismus im Mama-Business: Wie du mit Minimalismus mehr Zeit für dein Mama-Business gewinnst

MITTAGSTIEF ÜBERWINDEN TIPP #3: GEH EINE RUNDE SPAZIEREN

Nach dem Mittagessen fühlen wir uns häufig müde und ausgelaugt, was alleine schon vom Essen selbst kommen kann. Aber auch andere Faktoren spielen dabei eine große Rolle: Vielleicht waren deine Kinder zu Hause und es ging alles sehr turbulent zu. Oder die Arbeit hat dich während der Mittagspause nicht losgelassen und du warst mit deinen Gedanken ständig dort.

Was hilft ist eine große Ladung frische Luft und Bewegung. Deshalb geh raus und hol dir deine Energie zurück. Lass dir mal richtig den Kopf durchpusten. Egal, wie das Wetter ist.

Und ja, ich weiß, was du jetzt denkst: Aber Jana, ich hab doch eh schon so wenig Zeit! Da kann ich meine Zeit doch nicht mit spazieren gehen verschwenden…

Aber meine Liebe, ich habe nie von Zeit verschwenden gesprochen. Sondern nur davon, dass du dich an der frischen Luft bewegen sollst. Was du dabei machst ist vollkommen dir überlassen.

Ein Spaziergang an der frischen Luft lässt sich auch echt produktiv gestalten:

  • Mache ein Telefonmeeting dabei, wenn das für diese Zeit sowieso geplant war
  • Mach dir Gedanken über ein Problem, dass dich gerade bei deiner Arbeit beschäftigt. Oft hilft ein Ortswechsel tatsächlich dabei, auf neue Lösungswege zu kommen. Es gibt für mich keine kreativere Zeit als dann, wenn ich mich an der frischen Luft bewege.
  • Bilde dich weiter. Höre einen Podcast oder ein Hörbuch und lerne etwas, was dir zukünftig bei deiner Arbeit nützlich sein kann.

Also, raus mit dir und hol dir diesen Power-Boost.

MITTAGSTIEF ÜBERWINDEN TIPP #4: MACHE EINEN POWER-NAP

Ich bin kein großer Fan von ausgiebigem Mittagsschlaf. Nicht nur, weil das mit Kind ohnehin etwas ist, was oftmals gar nicht möglich ist weil mein Kind entweder wach ist und es dadurch laut im Haus ist oder, als er selbst noch Mittagsschlaf gemacht hat, ich diese Zeit lieber zum Arbeiten genutzt habe.

Es ist auch nicht mein Ding, weil es mir nicht gut tut. Ich fühle mich danach einfach nicht erholt, sondern noch erschöpfter und müder als vorher.

Ich bin aber ein großer Fan des Power-Naps. Dabei ist es auch gar nicht so wichtig, ob ich dann tatsächlich schlafe oder ob ich einfach nur für eine kurze Zeit die Augen zu mache. Wichtig ist nur, dass ich nicht in die Tiefschlafphase komme. Ideal sind für mich dafür in etwa 20 Minuten. Ich stelle mir also ganz bewusst einen Wecker auf 20 Minuten später, lege mich hin und mache die Augen zu. Manchmal döse ich weg, manchmal ruhe ich mich einfach nur aus.

Aber egal, was passiert, nach 20 Minuten stehe ich wieder auf und fühle mich oftmals wie neu geboren.

Probiere es aus, wenn du mir nicht glaubst und geh danach erfrischt und voller Energie in die zweite Tageshälfte.

MITTAGSTIEF ÜBERWINDEN TIPP #5: NUTZE DIE POMODORO TECHNIK

Theorie vs. Praxis: In der Theorie hört sich immer alles so einfach an, aber in der Praxis dann leider doch nicht mehr. Die Rede ist von Fehlern als selbstständige Mutter, die ich auch nach 5 Jahren immer noch mache. Auf dem Mamanehmer-Blog teile ich in diesem Beitrag 5 Fehler mit dir. #MamanehmerEine weitere Möglichkeit, dich selbst etwas auszutricksen und an den Schreibtisch zurück zu locken, auch wenn du eigentlich keine Motivation hast, ist die Pomodoro-Technik.

Dabei setzt du dir ein Zeitlimit für 25-45 Minuten für die erste Aufgabe nach der Mittagspause und versprichst dir selber eine Pause danach. Dir nur ein kleines Häppchen vorzunehmen wirkt deutlich weniger mühsam und anstrengend, so dass du dich vermutlich besser selbst motivieren kannst, anzufangen.

Oftmals ist es genau das, was du nach einem Mittagstief brauchst: Die Motivation, anzufangen. Denn wenn du erstmal angefangen hast, ist es oftmals super leicht, einfach weiter zu machen. Vielleicht merkst du gar nicht, wie die Zeit vergeht, wenn du einmal dabei bist.

Achte aber trotzdem darauf, dass du dir wirklich nach jeder Session mindestens 5 Minuten Pause gönnst und nach jeder zweiten bis dritten Session sogar 15 Minuten. Die Pausen nutzt du am besten, wenn du aufstehst und dich kurz bewegst.

MITTAGSTIEF ÜBERWINDEN TIPP #6: LIES EINE SEITE ODER EIN KAPITEL IN EINEM BUCH

Ähnlich wie schon beim Spaziergang, kannst du dich auch hinsetzen und eine Seite oder ein Kapitel aus einem Buch lesen, das dich beruflich weiterbringt. Toll sind auch Selbsthilfebücher oder Bücher zur Weiterentwicklung, denn die sind in der Regel sehr positiv geschrieben und motivieren dich direkt beim Lesen. Romane sind an dieser Stelle eher suboptimal.

Aber Achtung: Wenn du so eine Leseratte bist, wie ich, dann empfehle ich dir, dir einen Timer zu stellen und dich auch daran zu halten, damit du am Ende nicht den ganzen Nachmittag mit der Nase im Buch steckst.

True Story… Ist mir bereits passiert…

MITTAGSTIEF ÜBERWINDEN TIPP #7: KÜRZE DEINE TO-DO-LISTE

Macht dir deine To-Do-Liste am Nachmittag oft Angst? Stehen da einfach so viele Sachen drauf, dass du schon Mittags weißt, dass du sie unmöglich alle noch schaffen wirst?

Dann ist es Zeit, auszumisten, denn deine To-Do-Liste sollte etwas sein, was dich produktiver macht. Nicht etwas, was dir Angst einjagt.

Konzentriere dich auf DIE EINE WICHTIGE SACHE. Die Sache, die dich am meisten voran bringt. Die eine Sache, die am allerwichtigsten ist.

Und dann setze dich daran und arbeite sie ab. Sollte am Ende noch Zeit für etwas anderes sein, kannst du immer noch etwas anderes zusätzlich erledigen, aber immerhin weißt du, dass das Wichtigste schon erledigt ist und das lässt dich am Abend deine Arbeit mit einem guten Gefühl beenden.

Solltest du dir unsicher sein, wie du deine To-Do-Liste am besten priorisierst, dann schau in den entsprechenden Beitrag dazu rein: To Do Liste priorisieren – So machst du das als selbstständige Mama

MITTAGSTIEF ÜBERWINDEN TIPP #8: DIE OFFENSICHTLICHSTE LÖSUNG

Das erste, woran Menschen denken, wenn ich sie frage, was sie gegen Müdigkeit am Mittag tun ist Kaffee oder Tee und natürlich ist auch das eine mögliche Lösung. Ich bevorzuge die anderen Dinge, die ich dir hier vorgestellt habe, aber diese ist mit Abstand die schnellste und somit die effizienteste Lösung.

An Tagen, an denen ich eben einfach schlichtweg keine Zeit für einen Spaziergang oder einen Power-Nap habe und wirklich so viel zu tun ist, dass ich nicht mal 5 Minuten meinen Schreibtisch aufräumen kann, nutze ich die Energie, die das Koffein oder das Teein mir geben.

Kurze Nacht gehabt? – 12 Tipps, mit denen du wieder in die Gänge kommst

Kaffee trinke ich übrigens nur dann, wenn es wirklich ganz schlimm ist und ich richtig doll müde bin, weil vielleicht die letzte Nacht schon mies war und ich ohnehin schon den ganzen Tag müde bin. Tee ist aber normalerweise für mich die bessere Wahl, weil sie erstens Magenschonender ist und zweitens zwar länger braucht, bis das Teein wirkt, es dann aber länger vorhält und meine Energiekurve für einen längeren Zeitraum hoch hält.

Wie überwindest DU das Mittagstief? Schreibs mir in die Kommentare!

HILFE, JANA! MEIN ZEITMANAGEMENT IST EIN GRAUS!

Dann hol dir unbedingt mein Mamanehmer-Zeitreport-Workbook, in dem ich dir viele tolle Tipps und Handlungsschritte zeige, mit denen du dein Zeitmanagement direkt deutlich verbessern kannst.

ABER ACHTUNG! Auch hier hilft es nichts, wenn du alles nur theoretisch weißt. Du musst es am Ende auch in der Praxis umsetzen, um Ergebnisse zu erzielen. Genau aus diesem Grund ist es nicht nur ein Zeitreport, in dem ich dir lediglich zeige, wie ich meine Zeit aufteile, sondern ein Zeitreport-Workbook. Ein Arbeitsbuch also mit klaren Handlungsschritten, die du nur umsetzen musst.

Um das Workbook zu erhalten, musst du dich einfach nur für die Mamanehmer-Montags-Motivation anmelden und schon erhältst du das Workbook kostenlos als Geschenk. Um dich anzumelden klicke einfach auf die Grafik hier unten:

Mamanehmer Zeitreport

8 Tipps mit denen du das Mittagstief überwinden oder sogar ganz vermeiden kannst

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Pin4
Flip
Pocket
Twittern
Buffer