Suche
Suche Menü

Wie du verhinderst, dass Schwangerschaftsprobleme dein Business ruinieren

Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte.

Schwangerschaftsprobleme und Selbststaendigkeit

Disclaimer: Nein, ich bin selbst nicht schwanger. In letzter Zeit werde ich das immer wieder gefragt. Ich möchte mit meinen Themen hier nur auch schwangeren Selbstständigen helfen, gut durch die Schwangerschaft zu kommen und Schwangerschaft und Business unter einen Hut zu bekommen.

Wenn du gerade schwanger bist oder schon mal schwanger warst weißt du, dass dein Körper dich während der Schwangerschaft immer mal wieder mit kleinen und großen Wehwehchen überrascht, die im besten Fall dein Energielevel ein klein wenig senken, dich aber im schlimmsten Fall auch mal komplett aus der Bahn werfen.

Ich möchte heute genau über diese Probleme und Wehwehchen sprechen und dir zeigen, wie du damit umgehen kannst, damit deine Selbstständigkeit nicht darunter leidet.

Es handelt sich bei diesem Beitrag um ein Kapitel aus meinem neuen Buch für schwangere Selbstständige – Dem Geburtsvorbereitungskurs für dein Business, welches in Kürze erscheint.

Wenn du informiert werden möchtest, sobald es soweit ist, dann trage dich jetzt in die Warteliste für das Buch ein und erhalte als kleines Dankeschön schon mal meine Mamanehmer Krankenhaustasche kostenlos als Geschenk. Die Krankenhaustasche ist eine Checkliste, die dir hilft, dein Business optimal auf die anstehende Babypause vorzubereiten:

Mamanehmer Krankenhaustasche – Banner

Aber jetzt lass uns anschauen, was dich in der Schwangerschaft so beschäftigen kann und wie du damit im Bezug auf dein Business umgehen kannst:

ICH BIN SCHWANGER – KANN ICH EINFACH WEITERMACHEN WIE BISHER?

Schwanger zu sein ist keine Krankheit. Was in der Schwangerschaft besonders wichtig ist, ist auf den eigenen Körper zu hören und darauf zu vertrauen, dass er dir die richtigen Signale sendet.

Was ich immer wieder faszinierend finde ist, dass unser Körper wirklich immer zur richtigen Zeit die richtigen Maßnahmen ergreift. Was für uns manchmal super nervig erscheint und wir zu Beginn vielleicht verfluchen, stellt sich am Ende in der Regel als äußerst sinnvoll heraus.

So zum Beispiel auch die typischen „Wehwehchen“ in der Schwangerschaft. Meiner Meinung nach zeigt dir dein Körper bereits hier, wie wichtig es ist, dass du auf ihn hörst. Er zeigt dir nämlich ganz genau, wie weit du gehen kannst/darfst und was du besser sein lässt.

Schwangerschafts Hacks – So bereitest du dich als Selbstständige schon mal auf den Alltag als Business Mama vor. Ich zeige dir 6 Trockenübungen, mit denen du das Leben als selbstständige Mutter bereits während der Schwangerschaft trainieren kannst. Welche das sind, erfährst du in meinem Beitrag auf meinem Blog. #Mamanehmer #MompreneursDe #Selbstständigundschwanger #SchwangerschaftsHacks #MamaBusinessWenn du also ganz genau auf deinen Körper hörst, spricht absolut nichts dagegen, dass du erstmal so weiterarbeitest, wie vorher auch. Wie gesagt, du bist nicht krank, sondern nur „in anderen Umständen“, wie man so schön sagt.

Du wirst allerdings schnell merken, dass dein Körper dir ganz eindeutige Signale sendet und dich zur Ruhe zwingt, wenn er sie benötigt. Diese Signale solltest du auf gar keinen Fall ignorieren. Vor allem, was das Thema Energie und Schlaf angeht. Du wirst merken, dass dein Körper vor allem in den ersten drei Monaten und auch nochmal gegen Ende der Schwangerschaft nach besonders viel Schlaf und Ruhe rufen wird.

Ich selbst bin eine Person, die so gut wie nie während des Tages schläft. Mittagsschlaf? Hab ich seit meiner Zeit als Baby nicht mehr gebraucht (außer, ich habe die letzte Nacht durchgemacht, aber das ist eine andere Geschichte…). Aber wo war ich während meiner Schwangerschaft nach dem Mittagessen zu finden? Richtig, schlafend auf dem Sofa oder im Bett. Mein Körper hat sich einfach das genommen, was er brauchte. Mir sind schlichtweg die Augen zu gefallen und selbst wenn ich gewollt hätte, hätte ich sicherlich nicht mehr produktiv gearbeitet.

Also besser eine Pause machen, wenn dein Körper danach verlangt, als die Signale zu ignorieren und einfach weiter durchzuziehen. Du tust dir und deinem Körper absolut nichts Gutes, wenn du weitermachst.

WIE SCHAFFE ICH ES, TROTZ MÜDIGKEIT MEIN BUSINESS AM LAUFEN ZU HALTEN?

Selbstständig und schwanger: Die Facebook Gruppe für schwangere Unternehmerinnen. Bereite dich mit anderen selbstständigen Schwangeren auf die Zeit als Mamanehmer vor. Komm jetzt in die Facebook Gruppe #Mamanehmer #Mompreneursde #Mompreneur #Selbstständigundschwanger #MamaBusinessDu denkst jetzt vielleicht: Was redet sie da? Ich soll den ganzen Tag schlafen? Und was wird aus meinem Business?

Ja, mir ist bewusst, dass das erstmal anstrengend ist, das alles unter einen Hut zu bekommen. Aber die Natur ist etwas Wundervolles und schickt uns manchmal sozusagen erstmal ins Trainingscamp, bevor der eigentliche Spaß losgeht.

Was ich damit meine ist, dass du die Schwangerschaft sehr gut als Trainingscamp für die anstehende Zeit mit Baby sehen kannst. Denn sobald das Baby auf der Welt ist, wirst du ganz automatisch weniger Zeit zum Arbeiten haben und dich auch damit arrangieren müssen.

Warum also nicht schon mal jetzt für den „Ernstfall“ proben und überlegen, wie du mehr in weniger Zeit geschafft bekommst?

Es gibt so viele Möglichkeiten, wie du dich selbst besser organisieren kannst. Ganz wichtig ist natürlich, dass du deine Aufgaben priorisierst. Schau, was dich wirklich weiterbringt und was du unbedingt erledigen muss. Was von alldem, was du tagtäglich tust, kannst du auch liegen lassen oder komplett von deiner To Do Liste eliminieren?

Akzeptiere, dass dein Körper gerade sehr viel Energie benötigt. Ich wiederhole mich nur ungern, aber dein Körper produziert gerade einen MENSCHEN. Das funktioniert einfach nicht mal eben nebenbei. Da wird volle Konzentration benötigt. Vor allem in den ersten drei Monaten, in denen alles Wichtige geschaffen wird – Die Grundlage also für ein gesundes Baby.

Hab Verständnis dafür, dass dein Körper dir wegen dieser wichtigen Aufgabe einfach deutlich weniger Energie abgeben kann. Seine Aufgabe ist es, einen gesunden Menschen zu produzieren und diese Aufgabe nimmt er sehr ernst. Er interessiert sich nicht die Bohne dafür, ob du Deadlines oder wichtige Termine hast.

Nimm dir ein Beispiel an deinem Körper. Er konzentriert sich auf das Wesentliche, mach genau das Gleiche. Wir alle schreiben uns immer viel zu viele Dinge auf die To Do Liste. Egal ob schwanger, mit Kind oder ohne. Selbstständige scheinen ein großes Talent zu haben, immer alles zu wollen und das am besten sofort.

Jetzt ist die Zeit gekommen, in der du deine Energie vor allem auch in deine Selbstorganisation stecken solltest.

WAS IST WIRKLICH WICHTIG? – EIN KLEINER TEST

Elterngeld für Selbstständige. Was musst du beim Elterngeld und bei der Elternzeit beachten, wenn du selbstständig und schwanger bist? Im Interview spreche ich mit einer Elterngeldexperting für Selbstständige darüber. Wenn du mehr wissen willst, dann hör die jetzt das Interview an. Wo? Auf dem Mamanehmer Blog. #Mamanehmer #Elterngeld #ElterngeldSelbstständige #SelbstständigSchwangerSolltest du dich jetzt fragen, wie du eigentlich herausfindest, was in deinem Business wirklich wichtig ist, dann habe ich jetzt eine kleine Übung für dich, mit der du das ganz leicht herausfinden kannst.

Nimm dir dafür ein Blatt Papier und teile es durch eine Linie in der Mitte in zwei Hälften. In die linke Spalte trägst du nun alles ein, was du tagtäglich tust. Schnapp dir deine aktuellen To Do Listen und schreibe alles auf, was du regelmäßig in deinem Business machst.

Hast du? Prima. Kommen wir zur rechten Spalte.

In der rechten Spalte listest du nun alles auf, was du in den letzten Jahren erreicht hast. Jeden einzelnen Erfolg und sei er auch noch so klein.

Und jetzt wird’s spannend: Schau dir die Erfolge in deiner rechten Seite ganz genau an und überlege, welches To Do aus der linken Spalte maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen hat und verbinde die beiden Punkte mit einer Linie. Geh alle Erfolge nach und nach durch und verbinde sie mit deinen To Dos.

Was am Ende dabei rauskommt ist eine Liste an To Dos auf der linken Seite, bei denen manche viele Verbindungen nach rechts haben und manche eben weniger oder sogar gar keine.

Und genau die To Dos, die viele Verbindungen zu deinen Erfolgen haben, sind in deinem Business die wichtigsten Dinge, die du immer priorisieren solltest. Du wirst merken, dass du zum Teil auch Punkte auf deiner To Do Liste hast, die gar nicht zu deinen Erfolgen beitragen. Warum also tust du sie noch? Weg damit.

Diese Übung benötigt vielleicht ein klein wenig Zeit, aber die Zeit und die Klarheit, die du dadurch gewinnst, werden die genutzte Zeit um Weiten übertreffen, glaub mir!

WAS, WENN ICH NICHT AUS DEM BETT KOMME?

Selbstständig und schwanger: Bauch-Baby und Business-Baby – Das ist ganz schön viel auf einmal. In meiner Podcast-Episode verrate ich dir, wie du beides unter einen Hut bekommst. Du kannst die Podcast-Episode auf meinem Blog anhören oder nachlesen, wenn du mehr wissen willst. #Mamanehmer #SelbstständigSchwanger #SelbstständigUndSchwanger #Mompreneur #MamaBusiness #BusinessMamaAls ich sagte, dass dein Körper sich tagsüber Ruhe holen wird meinte ich nicht nur den Mittagsschlaf. Zu regelmäßigen Pausen wird sehr wahrscheinlich dazukommen, dass du morgens das Bedürfnis hast länger zu schlafen, während du gleichzeitig Abends früher ins Bett gehen möchtest.

Nimm dir die Zeit. Wenn dein Körper sie braucht, ist das in Ordnung.

Versuche nicht dagegen anzukämpfen. Dein Körper wird sie sich holen. So oder so.

Und es ist doch besser, wenn du dich ausgeschlafen an die Arbeit setzt als während deiner Arbeit ständig dagegen ankämpfst, dass deine Augen nicht zufallen und dein Kopf auf die Schreibtischplatte kracht.

Ich bin mir sicher, wenn du ausgeschlafen an deine Aufgaben herangehst, wirst du deutlich produktiver sein. Du wirst konzentrierter arbeiten und dadurch deutlich weniger Fehler machen. Du wirst auch viel schneller arbeiten können, als wenn du völlig übermüdet und nur halbherzig bei der Sache bist.

Das bedeutet am Ende eben auch, dass du mehr in weniger Zeit geschafft bekommst und so wieder mehr Zeit gewinnst, die du deinem Körper für die Ruhephasen schenken kannst.

Mach nicht den Fehler, dir die gewonnene Zeit mit zusätzlichen To Dos vollzuballern. Das war nicht Sinn und Zweck der Sache.

WAS, WENN MIR DIE GANZE ZEIT SCHLECHT IST

Kommen wir zu einem der Klassiker unter den Schwangerschaftswehwehchen: Der Schwangerschaftsübelkeit.

Schwangerschaftsübelkeit ist, neben der Müdigkeit, ein ganz typisches und häufig auftretendes Symptom in der Schwangerschaft. Vor allem in den ersten drei Monaten. Die einen verspüren nur ein leichtes Unwohl sein, andere müssen spucken und wieder andere liegen völlig flach. Einige sind aber auch gar nicht davon betroffen.

In meinem Freundeskreis habe ich jeden Fall kennengelernt.

Was kannst du also tun, wenn dir die ganze Zeit schlecht ist?

FALL 1: DU FÜHLST DICH HIN UND WIEDER UNWOHL

Schwanger Selbstständig – Und was wird aus deinem Business?Lass uns mal mit dem harmlosesten Fall beginnen: Viele Frauen verspüren in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft eine leichte Übelkeit. Sie müssen nicht spucken, fühlen sich aber fast dauerhaft oder auch in Phasen leicht unwohl, was ihnen den Alltag erschwert.

Auch mir ging es in der Schwangerschaft so. Was es mir leichter gemacht hat und die Übelkeit fast verschwinden lassen hat waren kleine Snacks. Nüsse, Müsliriegel, Brot oder Brötchen, eine Banane… Teste einfach mal aus, welche Dinge deine Übelkeit vertreiben. Ich hatte wirklich immer und überall einen kleinen Snack dabei, den ich essen konnte, wenn die Übelkeit kam. Auch Ingwertee hat bei mir sehr gut geholfen. Ich hatte morgens auch immer einen Snack neben dem Bett liegen, den ich direkt nach dem Aufwachen gegessen habe. Noch bevor ich aufgestanden bin. Das hat die klassische Morgenübelkeit deutlich verringert.

Ich meine damit nicht, dass du permanent essen solltest. Oftmals helfen in solchen Fällen schon 1-2 Bissen oder eine Hand voll Nüsse.

In der Regel sollte dich diese Situation nicht wirklich einschränken und auch deine Arbeit nicht beeinflussen. Auch ich habe damals genauso weitergearbeitet, wie vorher, mit der einzigen Ausnahme, dass ich eben immer mal wieder etwas gegessen habe.

FALL 2: DIR IST ZWISCHENDURCH RICHTIG SCHLECHT UND DU MUSST SPUCKEN

Auch dieser Fall kommt tatsächlich recht häufig in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten vor. Es ist also kein Mythos, dass schwangere Frauen sich, vor allem in den frühen Morgenstunden, aber auch im Verlauf des Tages, immer mal wieder übergeben müssen.

Ja, das ist wirklich ätzend und ich kann verstehen, dass dich das nervt und dass du keine Lust darauf hast. Und ja, es wird auch dich und deine Arbeit einschränken.

Als ich am Anfang noch nicht wusste, wie es bei mir mit der Schwangerschaftsübelkeit aussehen wird, habe ich sehr viel Trost darin gefunden, als mir vom Arzt gesagt wurde, dass die Übelkeit in der Schwangerschaft sogar etwas Gutes liegt. Sie ist ein Zeichen dafür, dass alles gut läuft, dass dein Körper produktiv bei der Sache ist und dass es deinem Kind gut geht.

Es ist immer eine Frage der Perspektive: Entweder, du steckst den Kopf in den Sand und weinst, oder du arrangierst dich mit der Situation. Ich bin immer ein großer Fan davon, nicht in Problemen, sondern in Lösungen zu denken.

Beobachte deinen Körper ganz genau. Meistens tritt die Übelkeit zu bestimmten Zeiten am Tag auf. Die meisten erwischt es früh morgens direkt nach dem Aufstehen. Die so genannte Morgenübelkeit. Was vielen meiner Freundinnen in dieser Zeit geholfen hat, war ein kleiner Snack und Wasser neben dem Bett stehen zu haben. Noch bevor sie aufgestanden sind, haben sie gegessen und getrunken. Dann sind sie noch kurz liegen geblieben und als sie aufgestanden sind, haben viele gar keine Übelkeit oder eben eine deutlich leichtere Übelkeit verspürt.

Probiere dich aus, lies klassische Schwangerschaftsratgeber und schau, was für dich am besten funktioniert, um die Situation erträglicher zu machen. Das kann auch bedeuten, dass du deinen Tagesablauf oder deinen Arbeitsrhythmus ändern musst.

Wenn dir zum Beispiel hauptsächlich in den frühen Morgenstunden schlecht ist, dann gönn deinem Körper in dieser Zeit möglichst viel Ruhe und fange erst später an zu arbeiten. Du selbst kennst deinen Körper am besten und, wie gesagt, ist es unglaublich wichtig, auf die Signale deines Körpers zu hören. Auch das bereitet dich schon jetzt auf die anstehende Geburt und die weitere Schwangerschaft vor.

FALL 3: DIR IST DAUERSCHLECHT UND DU MUSST STÄNDIG SPUCKEN

Diese Form der Schwangerschaftsübelkeit ist zum Glück super, super selten. Von allen Mamas, die ich kenne, gab es nur einen einzigen Fall, bei der es dazu kam. Ihr war über vier Monate hinweg dauerhaft so schlecht, dass sie wirklich nichts machen konnte.

In diesem Fall hilft natürlich auch keine gute Selbstorganisation mehr. Dieser Fall ist vergleichbar mit der Situation, dass du wirklich richtig krank bist und ausfällst. Als Selbstständige solltest du auf jeden Fall schon mal über eine solche Situation nachgedacht haben, denn auch außerhalb der Schwangerschaft kannst du nie komplett ausschließen, dass du, auf Grund von Krankheit, für eine gewisse Zeit ausfällst.

Überprüfe zunächst einmal, ob du irgendwelche Versicherungen hast, die in diesem Fall einspringen und deinen Einnahmenausfall decken.

Vielleicht gibt es aber auch Personen in deinem Unternehmen oder in deiner Umgebung, die für dich einspringen können. Gib so viel wie möglich an Andere ab, damit du deinem Körper die Ruhe geben kannst, die er braucht.

Ich weiß, das ist keine schöne Situation und ich wünsche dir von Herzen, dass du nicht in diese Situation kommst, aber zu 100% ausschließen kannst du sie leider nicht.

MACHE EINEN NOTFALLPLAN

Babypause in der Selbstständigkeit – In diesem Beitrag verrate ich dir, wie du dein Business auf die Babypause vorbereitest und schenke dir eine Checkliste, damit du nichts vergisst und entspannt in die Babypause starten kannst. Du willst mehr wissen? Selbstständig und schwanger – auf meinem Blog verrate ich dir alles, was du wissen musst. #Mamanehmer #Selbstständigundschwanger #Mompreneur #SchwangereUnternehmerin #Babypause #BabypauseVorbereitenErstelle zu Beginn der Schwangerschaft oder vielleicht sogar schon davor einen Notfallplan, damit du weißt, was zu tun ist, wenn der Ernstfall eintreten sollte.

Das ist übrigens nicht nur für die Zeit der Schwangerschaftsübelkeit wichtig, sondern natürlich auch für die weiteren Schwangerschaftsmonate, denn es kann immer wieder passieren, dass du für eine gewisse Zeit ausfällst, weil es Komplikationen in der Schwangerschaft gibt.

Vielleicht ordnet dein Arzt an, dass du für eine längere Zeit nur noch liegen darfst. Vielleicht kommt dein Baby früher, als erwartet und vielleicht geht es dir selbst nicht gut, so dass du nicht arbeiten kannst.

All diese Dinge wünsche ich niemandem, aber davor die Augen zu verschließen und einfach nur zu hoffen, dass sie nicht eintreten, ist auch keine Lösung.

Besser, du bist darauf vorbereitet und brauchst deinen Notfallplan am Ende nicht, als wenn du keinen hast, wenn der Ernstfall eintritt.

Außerdem ist es immer gut, einen Notfallplan zu haben. Nicht nur in Zeiten der Schwangerschaft, sondern auch für danach, wenn du selbst vielleicht mal längere Zeit krank bist oder dein Kind krank wird und du dadurch weniger Zeit zum Arbeiten hast.

Oder ein Virus legt mal eben die ganze Welt lahm und dein Kind ist dauerhaft zu Hause… Ich weiß, klingt unwahrscheinlich, ich habe mir aber sagen lassen, dass auch das vorkommen kann.

Mach dir immer wieder bewusst, dass die Schwangerschaft etwas äußerst Positives ist und keine schlimme Krankheit. Freu dich auf dein Kind und genieße diese außergewöhnliche Situation. Lass dich nicht von kleinen Schwangerschaftswehwehchen runterziehen.

Genieße das kleine Wunder, welches dein Körper gerade vollbringt.

Ich hoffe, dass dir meine Tipps im Laufe deiner Schwangerschaft weiterhelfen und du dein Business trotz Schwangerschaft erfolgreich weiterführen kannst.

Wenn du noch weitere Tipps hast, die dir dabei helfen, mit Schwangerschaftsproblemchen umzugehen, dann hinterlasse gerne einen Kommentar.

Und denk daran, dich auf die Warteliste für mein Buch zu setzen und dir damit auch gleichzeitig die Krankenhaustasche für dein Business zu sichern:

Mamanehmer Krankenhaustasche – Banner

Wie du verhinderst, dass Schwangerschaftsprobleme dein Business ruinieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Pin5
Flip
Pocket
Twittern
Buffer