Suche
Suche Menü

Zeit sparen im Mama Business – Meine 19 Tipps für mehr Zeit

Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte.

Zeit Sparen Tipps

Wie oft denkst du dir „ach hätte ich doch mehr Zeit…“. Viele selbstständige Mütter wünschen sich einfach mehr Zeit und hoffen darauf, dass auf wundersame Weise ein Topf Zeit über ihnen ausgeschüttet wird. Vielleicht geht es auch dir genauso?

Dabei erkennen sie aber nicht, dass sie selbst einen Einfluss darauf haben, wie viel Zeit sie haben. Denn es kommt nicht generell darauf an, mehr Zeit zu haben, sondern MEHR ZEIT FÜR EINE BESTIMMTE SACHE zu haben. Und die müssen wir uns schlichtweg einfach nehmen.

Ja, genau so einfach ist das.

ABER WIE SCHAFFST DU DAS?

Ganz einfach: In dem du priorisierst und anderen Dingen weniger Zeit schenkst. So sparst du an anderer Stelle Zeit ein, die du dann wieder sinnvoll für die Dinge verwenden kannst, für die du aktuell zu wenig Zeit hast.

Ich weiß, das klingt theoretisch total toll und das Ganze ist dir auch eigentlich bewusst, aber praktisch mangelt es dir an der Umsetzung, habe ich Recht?

Denn alles auf deiner To Do Liste erscheint irgendwie wichtig und du siehst einfach keine Möglichkeit noch irgendwo Zeit einzusparen.

Glaub mir, das geht sehr, sehr vielen selbstständigen Müttern so. Nicht umsonst wird das Thema „Zeitmanagement“ in 95% aller Fälle als der große Übeltäter beschrieben, wenn ich nach den größten Problemen von selbstständigen Müttern frage.

Also, lass uns das Problem heute mal am Schopf packen und es sinnvoll angehen. Ich stelle dir heute 19 Wege vor, mit denen du Zeit sparen kannst.

Klingt gut? Dann los.

ZEIT SPAREN TIPPS FÜR DEIN MAMA BUSINESS

Ich möchte meine Tipps heute in drei Kategorien aufteilen: Zum einen sind das Dinge, die du in deinem Mama Business direkt umsetzen kannst, um mehr Zeit zu gewinnen, dann sind es Dinge, die du in deinem Haushalt umsetzen kannst und am Ende habe ich noch ein paar generelle Tipps, mit denen du im Alltag ganz einfach Zeit sparen kannst.

ZEIT SPAREN TIPP #1 – OUTSOURCEN VON BUSINESS TÄTIGKEITEN

Aufgaben abgeben muss man auch erstmal lernen. Wer aber clever oursourced, gewinnt mehr Zeit für sein Mama-Business. Deshalb teile ich in diesem Artikel meine besten Tipps zum Abegeben von Aufgaben. Willst du mehr wissen? Dann lies den Artikel auf meinem Blog oder höre dir dort die dazugehörige Podcast-Episode an. #Mamanehmer #Outsourcen #AufgabenAbgeben #MamaBusiness #MompreneursDe

Wie viele Dinge machst du in deinem Business, für die du eigentlich nicht qualifiziert bist und die du nur machst, weil du eben kein Multi-Millionen-Unternehmen mit 1000 unterschiedlichen Abteilungen bist, sondern schlichtweg eine One-Woman-Show?

Es gibt einige Bereiche, die du wunderbar auslagern kannst. Dazu gehört zum Beispiel die Buchhaltung oder auch der Bereich Social Media. Pinterest ist da z.B. Ein Bereich. Oder das Formatieren oder Gestalten deiner Webseite und/oder Blog Posts. Wie viel Zeit kostet dich das in der Regel?

Und ich weiß GANZ GENAU, was du jetzt gerade denkst: „Aber Jana, das ist doch viiiiiel zu teuer. Das kann ich mir unmöglich leisten.“ Ja, auf den ersten Blick ist das teuer, aber du betrachtest immer nur den Ausgaben-Bereich der Gleichung und nicht den Einnahmen-Bereich.

Wie? Etwas auszulagern bringt mir Geld ein?

Ganz genau! Du hast richtig gehört. Und das sogar durch 2 wichtige Punkte, die die meisten von vornherein vergessen:

  1. Wenn du Dinge, die dich viel Zeit kosten, auslagerst, gewinnst du dadurch Zeit, die du für Dinge nutzen kannst, die dir mehr Geld einbringen.
  2. Wenn du einen Profi engagierst, macht er die Dinge vielleicht sogar besser als du und generiert damit z.B. Mehr Reichweite und dadurch mehr Gewinn für dein Unternehmen.

Bevor du das Thema also beiseite schiebst und sagst, „Das ist sowieso nichts für mich“, rechne dir das Ganze mal genau durch und hinterfrage, ob das wirklich stimmt.

ZEIT SPAREN TIPP #2 – PLANE VORAUS

Einen Plan zu haben ist das Wichtigste überhaupt. Ich habe inzwischen einen konkreten Plan für alles: Einen Redaktionsplan für meine Beiträge, einen 5-Jahres-Plan, einen 1-Jahres-Plan, einen 6-Monats-Plan, einen Monatsplan, einen Wochenplan und sogar für jeden einzelnen Tag einen Tagesplan.

To Do Liste Priorität – In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du deine Prioritäten richtig setzt und deine To Do Liste als selbstständige Mutter sinnvoll strukturierst. Damit schaffst du dir selbst mehr Zeit für dein Mama Business und fühlst dich als Businessmama viel organisierter. #Mamanehmer #SelbstständigeMutter #Mompreneur #ToDoListePriorität #MamaBusiness #BusinessMamaJa, das hat mich am Anfang Zeit gekostet, aber das war ein einmaliges Zeit-Investment, das sich jetzt doppelt und dreifach auszahlt, denn nicht nur weiß ich IMMER ganz genau, was zu tun ist, nein, ich habe auch glasklar meine Ziele vor Augen, die mich immer wieder motivieren.

Fange im Großen an und breche es auf kleine Zeiträume herunter, bis du beim Tagesplan angekommen bist. Deinen Tag solltest du dann in der Regel am Abend vorher genau anschauen und überprüfen, ob er realistisch so durchführbar ist.

Wenn du bereits am Abend vorausplanst, weißt du am nächsten Morgen direkt, womit du anfangen musst und verlierst keine wertvolle Zeit, um erstmal zu überlegen, was überhaupt ansteht. Am Abend bzw. Am Ende deines Arbeitstages, bist du so in deiner Arbeit drin, dass du das viel schneller hinbekommst, als wenn du das morgens mit einem leeren Kopf machst.

Denk dabei aber bitte an die eine Sache, die ich hier gefühlt schon tausend Mal erwähnt habe, sie aber auch gerne nochmal wiederhole, weil sie so unglaublich wichtig ist: PRIORISIERE.

ZEIT SPAREN TIPP #3 – WEITERBILDUNG NEBENHER MACHEN

Weiterbildung ist super wichtig, gar keine Frage, aber vieles davon können wir im Grunde nebenher machen. Wann immer es möglich ist, versuche ich, Weiterbildungsmöglichkeiten in Audio-Form wahrzunehmen und diese dann „nebenher“ zu hören.

Natürlich nicht nebenher, wenn ich gerade etwas mache, bei dem ich mich voll und ganz konzentrieren muss, aber zum Beispiel beim Kochen, beim Putzen, beim Auto fahren, beim Bügeln oder beim Wäsche aufhängen. Es gibt so viele Gelegenheiten, bei denen wir stupide Dinge machen und diese Zeit perfekt dafür nutzen können, etwas für unsere Weiterbildung zu tun.

Überlege dir also mal genau, zu welchen Gelegenheiten du Hörbücher, Podcasts oder Audiokurse anhören könntest und damit Zeit an anderer Stelle einplanen könntest.

ZEIT SPAREN TIPP #4 – WENIGER IST MEHR

Konzentriere dich bei deinen To Do’s vor allem darauf, was wirklich wichtig ist. Auch das habe ich schon oft gesagt, aber es ist einfach so wichtig. Wie oft sehe ich selbstständige Mütter, die sich stundenlang mit Dingen beschäftigen, die ihr Business gar nicht oder nur minimalst weiterbringen.

Das führt am Ende nämlich nur dazu, dass du dauerhaft beschäftigt bist, aber nicht produktiv bist.

Wenn du dieses Problem auch kennst und nicht weißt, wie du entscheiden sollst, was wichtig ist, weil dir alles irgendwie wichtig vorkommt, dann habe ich ein paar Tipps für dich:

  1. Nur, weil alle sagen, du musst auf Plattform XYZ präsent sein, muss das nicht für dein Business passen. Ich habe am Anfang auch gedacht, ich muss auf allen Plattformen aktiv sein und so hatte ich einen YouTube Kanal, einen Podcast eine Webseite, einen Twitter Account, eine Facebook Seite, eine Facebook Gruppe, einen Newsletter und einen Instagram Account Und damit war ich eigentlich schon Vollzeit ausgelastet. Zeit für andere Projekte blieb eigentlich nicht und am Ende musste ich feststellen, dass ich auch keine Plattform so richtig bediente. Nichts war also erfolgreich und brachte mich am Ende weiter.Nachdem ich das erkannt hatte, habe ich richtig ausgemistet. Inzwischen habe ich YouTube, Twitter und Facebook Seite im Grunde rausgeschmissen. Warum ausgerechnet diese Kanäle? Sie haben mir am wenigsten gebracht und noch dazu am wenigsten Spaß gemacht. Und ich habe außerdem mehr Zeit für meine anderen Kanäle gewonnen.
  2. Stelle dir bei jedem To Do, was bereits auf deiner Liste ist oder was neu dazu kommt drei Fragen:
    • Bringt mir dieses To Do Geld ein?
    • Bringt mir dieses To Do Reichweite?
    • Bin ich rechtlich verpflichtet dieses To Do zu erledigen?

Wenn du nicht eine dieser drei Fragen mit ja beantworten kannst, hat das To Do auf deiner Liste keinen Platz und sollte entfernt bzw. gar nicht erst aufgenommen werden.

ZEIT SPAREN TIPP #5 – THEMENTAGE

Zyklus Frau – Ich helfe dir, den weiblichen Zyklus besser zu verstehen und ihn als selbstständige Mutter sinnvoll für dich zu nutzen. Dein Zyklus ist wirklich ein absolutes Wunderwerk! Glaubst du nicht? In meiner Podcast-Episode erfährst du mehr. Hör jetzt rein oder lies sie auf meinem Blog nach. #Mamanehmer #SelbstständigeMutter #Mompreneur #ZyklusIch habe vor einigen Jahren Thementage in mein Business eingeführt.

Was meine ich damit?

Ganz einfach: Ich konzentriere mich an bestimmten Tagen auf bestimmte Projekte: Ein Tag ist für Mamanehmer reserviert, ein anderer Tag für meinen Genusswanderblog A Tasty Hike, zwei Tage für Kundenarbeit und ein weiterer für administrative Dinge.

Warum ich das mache?

Weil ich mich dann nur einmal in ein Thema hineindenken muss und nicht immer wieder neu bei jeder Aufgabe. Dadurch gewinne ich ganz schön viel Zeit, weil ich Sachen einfach viel schneller abarbeiten kann. Auch habe ich dadurch zum Beispiel gleich alle Browsertabs und Ordner zu einem Thema geöffnet und muss nicht ständig hin und her hüpfen.

Überlege also mal, wie du deine Woche einteilen kannst. Was kannst du wann gebündelt abarbeiten? Vielleicht ziehst du auch noch deinen Zyklus in Betracht und schaust, wann im Monat du was am besten machen kannst.

ZEIT SPAREN TIPP #6 – AUFGABEN BÜNDELN

Ähnlich wie bei den Thementagen werden auch hier Dinge gebündelt. Aber eben nicht nach Projektthema sondern vielmehr nach Art und Weise der Tätigkeit. Es macht zum Beispiel mehr Sinn, einmal am Tag alle Emails auf einmal zu beantworten, als mehrmals am Tag ins Postfach zu springen.

Auch deine Social Media Beiträge solltest du lieber für einige Tage im Voraus gebündelt vorproduzieren, als dich jeden Tag aufs Neue hinzusetzen, um sie zu erstellen.

Schau dir deine To Dos mal ganz genau an. Was davon kannst du bündeln?

ZEIT SPAREN TIPP #7 – NEIN SAGEN

Selbstständige Mütter haben immer Zeit, denn sie sind ja immer zu Hause.

Manchmal glaube ich wirklich, dass Menschen so denken. Anders kann ich mir zumindest nicht erklären, warum sie selbstständige Mütter ständig um irgendwelche Gefallen bitten.

Wie oft wirst du von anderen Menschen um einen Gefallen gebeten und wie reagierst du darauf?
Wenn du oft darum gebeten wirst, ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass du dazu Ja sagst, hab ich Recht?

Woher ich das weiß? Ganz einfach, Menschen, die immer wieder ja sagen, werden auch immer wieder gefragt. Menschen, die oft nein sagen, werden mit der Zeit immer weniger gefragt.

Natürlich möchte ich dir nicht raten, anderen Menschen nie einen Gefallen zu tun, aber hinterfrage die Situation zumindest: Ist dieser Mensch wirklich gerade in einer Notsituation oder vielleicht einfach nur faul? Braucht dieser Mensch wirklich deine Hilfe oder stellt sich die Person einfach dumm an? Fragt sie dich vielleicht einfach nur aus Gewohnheit, weil das eben einfacher ist? Bist du überhaupt die richtige Person für die Situation?

Gewöhne dir an, nicht sofort ja zu sagen, sondern erstmal über all diese Fragen nachzudenken. Wenn du dann zu dem Ergebnis kommst, dass du helfen solltest, dann sag mit gutem Gewissen ja, aber wenn du merkst, dass es gar nicht notwenig ist, dann sag auch mal nein.

Ich weiß, dass sich nein sagen erst einmal nicht gut anfühlt, aber das wird mit der Zeit besser. Außerdem musst du ja nicht unhöflich nein sagen, sondern kannst auch andere Vorschläge machen. Zum Beispiel, dass du zu einer anderen Zeit helfen könntest. Oder du schlägst eine andere Lösung vor oder zeigst der Person, wo sie sich sonst noch Hilfe holen kann oder Informationen, mit denen sie das Problem selbst lösen kann.

ZEIT SPAREN TIPP #8 – „NEBENBEI“ ARBEITEN

Teile deine Aufgaben in verschiedene Kategorien ein. Was verlangt deine vollkommene Aufmerksamkeit und was kannst du vielleicht „nebenbei“ erledigen? Bei was darfst du auf gar keinen Fall unterbrochen werden und bei was ist es nicht schlimm, wenn dein Kind zwischendrin nach einem Snack fragt?

All das, an dem du nicht dauerhaft zu 100% konzentriert arbeiten musst, kannst du auch „nebenbei“ machen.

Was meine ich mit nebenbei?

Damit meine ich NICHT, dass du multitasken sollst. Du kannst dich nicht weiterbilden während du deine Emails beantwortest. Aber du kannst dich mit deinem Laptop in die Küche setzen, während deine Kinder im Nebenzimmer spielen oder dein Baby gerade schlummert.

Natürlich weißt du nie, wie lange dieser Zustand anhalten wird, das ist aber auch egal, denn wenn es sich bei deiner Arbeit in diesem Fall um Aufgaben dreht, bei denen es nicht so schlimm ist, wenn du unterbrochen wirst, kannst du die Zeit doch auch genau dafür nutzen. Ich beantworte zum Beispiel in der Regel keine Emails, wenn der kleine Mann im Kindergarten ist. Das mache ich immer, wenn er zu Hause ist. Die Zeit, in der er anderweitig betreut ist, nutze ich vielmehr dafür, Konzentrationsintensive Dinge zu erledigen, wie zum Beispiel Podcast-Episoden aufzunehmen.

ZEIT SPAREN TIPPS FÜR DEINEN HAUSHALT

Nachdem wir nun die Business-Seite der Medaille beleuchtet haben, schauen wir uns mal an, wie du bei deiner Hausarbeit wertvolle Zeit einsparen kannst, die du dann für dein Mama-Business, deine Kinder, deine Partnerschaft oder dich selbst sinnvoller einsetzen kannst.

ZEIT SPAREN TIPP #9 – HAUSARBEIT AUSLAGERN

Genauso wie beim Business gibt es auch im Haushalt viele Bereiche, die du theoretisch auslagern kannst. Entweder durch professionelle Haushaltshilfen, die du im Haus beschäftigst oder indem du andere Familienmitglieder innerhalb und außerhalb deines Haushaltes darum bittest.

Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder, der in einem Haushalt lebt auch dazu beitragen sollte, dass der Haushalt funktioniert. Nur weil du eine Frau bist heißt das nicht, dass du die Hausarbeit alleine machen musst. Männer können das, Überraschung, ganz genauso gut. Und auch Kinder können, natürlich ihrem Alter entsprechend, auch mithelfen und sollten sich nicht wie kleine Pascher aufführen, denen alles hinterher getragen wird.

Sprich mit deiner Familie. Mach ihnen klar, dass du genauso zum Familieneinkommen beiträgst und dass du deshalb auf ihre Hilfe angewiesen bist. Macht euch einen Plan, der jedem entsprechend seiner Möglichkeiten, Aufgaben gibt.

Bei uns ist die Hausarbeit komplett aufgeteilt. Ich kümmere mich um die Wäsche, dafür ist mein Mann für das Putzen der Bäder zuständig. Derjenige, der kocht, muss nicht die Küche aufräumen. Ich wische Staub, mein Mann saugt… und so weiter…

Schaut, wie ihr Dinge gerecht verteilen könnt, so dass jeder genug Zeit für all die Dinge findet, die gemacht werden müssen und schaut vor allem, dass niemand überlastet wird.

ZEIT SPAREN TIPP #10 – WENIGER IST MEHR

Minimalismus Büro – Es sieht nicht nur schön aus, wenn du mehr Minimalismus in dein Leben integrierst, es spart dir auch enorm viel Zeit, die du für dein Mama-Business verwenden kannst. Wie das funktioniert? Das verrate ich dir in meiner Podcast-Episode, die du auf meinem Blog anhören oder nachlesen kannst. #Mamanehmer #Minimalismus #MinimalismusImBüro #MinimalismusSelbstständigkeit #MamaBusiness #MompreneurIch habe schon eine vollständige Podcast-Episode zum Thema Minimalismus gemacht, die ich dir sehr gerne in den Shownotes verlinke und das Thema oben bei den Business-Tipps bereits erwähnt.

Um es kurz zu machen: Du solltest dich unbedingt mit dem Thema auseinandersetzen, denn auch wenn es auf den ersten Blick nicht so erscheint, so kannst du durch Minimalismus doch eine ganze Menge Zeit einsparen.

Ein kleines Beispiel: Wenn du weniger Zeug rumstehen hast, musst du weniger aufräumen und beim Putzen weniger von A nach B schieben. Dadurch werden Aufräumen und Putzen zum Kinderspiel und deutlich schneller geschafft.

Wozu das führt?

Na, zu deutlich mehr Zeit, die du für andere Dinge verwenden kannst.

Setz dich mit dem Thema auseinander. Es geht nicht darum, nur 100 Dinge zu besitzen, sondern eine sinnvolle Menge zu haben, die nötig ist, damit du dich wohl fühlst, die dich aber nicht unnötig viel Zeit kostet.

Plane dir also mal einen Zeitraum ein, in dem du mal richtig ausmistest.

ZEIT SPAREN TIPP #11 – NIMM IMMER ETWAS MIT

Wie oft am Tag läufst du in deinem Haus oder deiner Wohnung von A nach B? Nimmst du dabei jedes Mal etwas mit, was auch von A nach B muss?

Wenn ich in einen anderen Raum gehe, schaue ich mich immer vorher kurz um, ob ich etwas mitnehmen kann, was ich an seinen Platz räumen kann. Entweder auf dem Weg zu meinem Ziel oder an meinem Ziel.

Wenn du das alles gebündelt am Abend machst, dann kostet dich das vielleicht eine halbe Stunde Zeit. Wenn du das aber schon alles im Laufe des Tages mit Wegen verknüpfst, die du sowieso schon machst, dann sparst du dir die halbe Stunde.

Stell dir nur mal vor, was du in dieser halben Stunde bereits alles machen könntest…

ZEIT SPAREN TIPP #12 – RICHTE TRANSPORTFLÄCHEN EIN

Was meine ich mit „Transportflächen“?

Ganz einfach, wir leben in einem Haus mit zwei Etagen plus Dach und Keller. Ich habe also die Treppe zur „Transportfläche“ erklärt. Alles, was auf der Treppe liegt, muss entweder runter oder hoch und jedes Mal, wenn einer von uns die Etage wechselt, nehmen wir die Dinge mit, die wir tragen können. Das ist ähnlich wie der vorherige Tipp, aber hierbei geht es darum, nicht unnötige Wege zu laufen.

Wenn ich stattdessen zum Beispiel unten etwas finde, was eigentlich ins Kinderzimmer nach oben müsste, lege ich es auf die Treppe. Das nächste Mal, wenn einer von uns ach oben läuft, nehmen wir es mit.

Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie viel Zeit uns das erspart.

ZEIT SPAREN TIPP #13 – DIE 10-MINUTEN-REGEL

In diesem Artikel verrate ich dir einen einfachen Haushalts-Hack, der dir garantiert mehr Zeit für dein Mama-Business verschafft. Neugierig, wie du das schaffst? Schau einfach auf meinem Blog vorbei. Dort kannst du es nachlesen oder dir von mir vorlesen lassen. #Mamanehmer #Zeitmanagement #HaushaltsHack #HaushaltHack #HaushaltmanagenAuch zu diesem Thema habe ich bereits eine ausführliche Podcast-Episode gemacht, aber ich möchte die 10-Minuten-Regel trotzdem hier erwähnen, denn ich liebe sie einfach.

Was genau ich damit meine ist, dass ich mir im Laufe meines Tages mehrere Blöcke à 10 Minuten eingerichtet habe (in der Regel dann, wenn ich Pause mache), in denen ich mir ein Hörbuch oder sonst irgendwas zum Anhören anmache und einen bestimmten Teil im Haushalt erledige.

Du glaubst gar nicht, wie viel du in 10 Minuten alles geschafft bekommst.

ZEIT SPAREN TIPP #14 – MACHE MEAL PREPPING

Du hast bestimmt schon mal von Meal Prepping gehört. Auf Deutsch meint das im Grunde so was wie „Essensvorbereitung“. Ich mache das einmal pro Woche. Dann setze ich mich hin, schreibe einen Essensplan für die gesamte Woche und mache dann den Wocheneinkauf.

Das spart am Ende nicht nur Zeit, sondern auch Geld, weil ich viel sinnvoller planen kann und dadurch weniger kaufen muss.

Bonus-Tipp: Sammle deine Lieblings-Rezepte an einem Ort, auf den du schnell zugreifen kannst. Zum Beispiel auf einem Pinterest-Board oder einem physischen oder digitalen Ordner.

Mamanehmer auf Pinterest

Das erleichtert dir die Essensplanung ungemein, denn du kannst immer wieder auf Altbewährtes zurückgreifen. Und damit es nicht langweilig wird, planst du deine Woche komplett mit bewährten Gerichten und fügst ein neues Rezept hinzu, das du ausprobieren kannst. So wird deine Liste an Optionen immer länger und du hast recht schnell eine gute Auswahl.

Was du zusätzlich machen kannst ist, das Obst und Gemüse, dass du für die Woche brauchst, schon einmal die Woche komplett für die ganze Woche vorzuschneiden. Dadurch sparst du enorm viel Zeit beim Kochen danach.

Beachte bei der Essensplanung auch, dass es einfacher ist, einfach die doppelte Menge zu kochen und die Hälfte am nächsten Tag nochmal warm zu machen, als für jede Malzeit ein neues Gericht einzuplanen. Wir kochen abends immer die doppelte Menge, so dass ich Mittags nie kochen muss.

ZEIT SPAREN TIPP #15 – FINDE DEIN WOHLFÜHLLEVEL

Wir alle haben immer wieder den Drang, es möglichst perfekt machen zu wollen. Wir wollen eine Super-Mama sein, alle To Dos im Business möglichst selbst erledigen und dabei hohe Reichweiten und gute Umsätze erzielen, wir wollen eine gute Partnerin in der Beziehung sein und gleichzeitig soll es bei uns zu Hause immer wie geleckt aussehen.

Du merkst wahrscheinlich bei meiner Auflistung schon selbst, dass das schlichtweg nicht umsetzbar ist.

Anstatt immer alles perfekt machen zu wollen, solltest du dich lieber fragen, was dein Wohlfühllevel ist. Was ist das Minimum, das du in allen Bereichen erreichen musst, damit du dich wohl fühlst. Das solltest du anstreben und nicht den Perfektionismus.

Ich mag es ordentlich und sauber, aber es muss nicht steril sein und es darf auch mal etwas rumliegen. Das ist in Ordnung.

Ich mag frisch gewaschene und gebügelte Wäsche, aber deshalb bügle ich trotzdem nur die Kleidung, die von Außen sichtbar ist und zum Beispiel keine Unterhemden oder Schlafanzüge, in denen mich eh niemand außerhalb meiner Familie sieht.

Mir ist es wichtig, viel Zeit mit meinem Kind zu verbringen, aber es muss nicht 24/7 sein. Es ist ok, wenn er zwischendurch mal fern sieht, damit ich eine dringende Sache erledigen kann.

Das sind Beispiele aus meinem Wohlfühllevel. Die müssen nicht deinem Wohlfühllevel entsprechen. Aber setz dich hin und definiere mal, was das für dich bedeutet. Für alle Lebensbereiche.

Und dann sei gnädig mit dir selbst, wenn du dein Wohlfühllevel zu 80% erreichst. Dann ist schon sehr viel geschafft.

ZEIT SPAREN TIPP #16 – HABE EINEN FESTEN PLATZ FÜR ALLES

Kommt dir die folgende Situation bekannt vor?

Dein Kind muss morgens in den Kindergarten oder zur Schule und du hast direkt im Anschluss einen wichtigen Termin. Ihr müsst euch förmlich überschlagen, um alles rechtzeitig hinzubekommen und dann seid ihr abfahrbereit doch was fehlt? Der Autoschlüssel.

Nichts blöder als wenn du zu spät kommst, weil du unnütz Zeit damit verschwenden musst, deine Schlüssel zu suchen. Das passiert dir nicht, wenn dein Schlüssel immer an der gleichen Stelle liegt und du nur noch danach greifen musst.

Das Gleiche gilt übrigens auch für andere Dinge: Handy, Regenschirm, Handtasche, Wickeltasche etc…

Definiere für alles, was du regelmäßig mitnehmen musst einen festen Platz und spar dir massenhaft Zeit, die du nicht fürs Suchen verschwenden musst.

SONSTIGE TIPPS ZUM ZEIT SPAREN IM ALLTAG

Neben Haushalt und Business hast du ja auch noch einen sonstigen Alltag. Deshalb sollten wir uns auch diesen Bereich noch einmal anschauen.

ZEIT SPAREN TIPP #17 – FESTE STRUKTUREN & ABLÄUFE

Morgenroutine mit Kindern – Hättest du gerne eine Morgenroutine, weißt aber nicht, wie du die Morgenroutine mit Kind umsetzen sollst? Dann schau in meinem Artikel dazu vorbei, denn darin zeige ich dir nicht nur, wie meine Morgenroutine mit Kind aussieht, sondern gebe dir auch Tipps dazu, wie du das schaffst. #Mamanehmer #Morgenroutine #SelbstständigeMutter #MompreneursDeIch liebe Routinen. Alles, was du routiniert erledigen kannst, erspart dir Zeit, weil du nicht mehr darüber nachdenken musst.

Wenn du zum Beispiel morgens immer den gleichen Ablauf hast, musst du nicht mehr darüber nachdenken, was du tun musst und das macht dich einfach schneller, weil du zwischen den einzelnen Schritten nicht mehr über den nächsten nachdenken musst.

Das erscheint vielleicht auf den ersten Blick super wenig gesparte Zeit, aber das kann sich schnell summieren, wenn du mal zusammenrechnest, wie viel Zeit du dadurch in einer Woche, in einem Monat oder einem Jahr sparst – und das nur am Morgen.

Es lohnt sich auch für andere Dinge Routinen zu etablieren. Alles, was du immer wieder machst, sollte eine feste Routine haben.

Plötzlich summieren sich ein paar wenige Sekunden zu vielen Minuten und Stunden auf.

Und wenn du gerade dabei bist, das hochzurechnen, dann vergiss auch gleichzeitig nicht, dir zu überlegen, was du in der Zeit alles stattdessen machen könntest.

Na, immer noch der Überzeugung, dass Routinen sinnlos sind?

Wie du es übrigens auch als selbstständige Mama schaffst, eine Morgenroutine zu etablieren, verrate ich dir hier.

ZEIT SPAREN TIPP #18 – DIE X-SONGS-REGEL

Über diese Regel bin ich vor ein paar Wochen gestoßen und habe sie gleich getestet. Seit dem liebe ich sie. Dabei überlegst du dir, wie lange du für gewisse Abläufe benötigst. Zum Beispiel, wie lange brauchst du dafür, dich morgens fertig zu machen? Waschen, Zähne putzen, ggf. Schminken, Haare machen, anziehen und was du sonst noch so machst. Dann erstell dir eine Playliste mit Songs, die zusammen in etwa die gleiche Länge haben.

Das ist dann deine Playlist zum Fertig machen und dein Ziel ist es, wenn die Playlist durchgelaufen ist, fertig zu sein. So setzt du dir selbst eine Deadline und hast auch noch mehr Spaß bei deinen routinierten Abläufen.

ZEIT SPAREN TIPP #19 – VORBEREITUNG IST ALLES

Ich weiß, ich bin ein Planungs-Freak, aber ich liebe es, vorbereitet zu sein und einen Plan zu haben. Auch, wenn ich ihn am Ende ändern muss. Es gibt mir einfach von Anfang an ein gutes Gefühl.

So bereite ich, wie beim Business auch, meinen nächsten Tag immer am Abend vorher vor. Ich lege mir die Sachen raus, die ich anziehen möchte, lege die Sachen für den Sohnemann raus, bereite unser Frühstück und unsere Snacks vor, lege Wichtiges neben die Tür, damit ich es nicht vergesse und lege Jacken, Schuhe etc. Bereit, dass wir morgens alles nur noch anziehen müssen.

  • Ist am nächsten Tag Spielzeugtag im Kindergarten? Dann klebt an unserer Haustür ein Post-It, das mich daran erinnert.
  • Habe ich am nächsten Morgen einen wichtigen geschäftlichen Termin, stelle ich sicher, dass das Outfit, dass ich tragen möchte sauber, gebügelt und bereit liegt.
  • Wird der Sohnemann am nächsten Tag nach dem Kindergarten von einer anderen Person betreut? Dann steht eine Tasche mit Ersatzklamotten bereit.

Ich überlege außerdem genau, wann wir aufstehen und los müssen, damit wir alle Termine rechtzeitig einhalten können. Natürlich immer mit entsprechendem Puffer, weil du mit Kind ja nie weißt, wie lange etwas dauert…

All das erleichtert es mir, morgens nicht in Stress zu verfallen und garantiert einen entspannteren Start in den Tag und spart mir, am Ende, eben eine Menge Zeit.

Puh. Das waren meine 19 Tipps zum Zeit sparen!

Welche Zeitspar-Tipps hast du noch für den Alltag im Mama-Business, den privaten Alltag und den Haushalt? Bitte hinterlasse dazu einen Kommentar.

AUF DER SUCHE NACH NOCH MEHR ZEITMANAGEMENT-TIPPS?

Bist du auf der Suche nach weiteren Zeitmanagement-Tipps? Dann hol dir auf jeden Fall den Mamanehmer Zeitreport, den du kostenlos als Geschenk bekommst, wenn du dich zur Mamanehmer Montags-Motivation anmeldest. Einfach hier unten auf den Button klicken und schon geht’s los:

Click here to subscribe

Zeit sparen im Mama Business – Meine 19 Tipps für mehr Zeit

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Pin2
Flip
Pocket
Twittern
Buffer