Suche
Suche Menü

Perfekt vorbereitet zum nächsten Event – Veranstaltungsvorbereitung mit Plan ☝?

Dieser Artikel enthält Werbe-Links* und/oder werbende Inhalte.

Perfekt vorbereitet zum nächsten Event – Veranstaltungsvorbereitung mit Plan ☝🏻

Dein Datenschutz ist mir wichtig: Deshalb benutze ich ein Plugin, welches verhindert, dass deine Daten bereits mit dem Aufrufen meiner Webseite automatisch an YouTube weitergegeben werden. Erst mit dem Klick auf das Video wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt.

Immer und überall wird dir gesagt, wie wichtig es ist, zu netzwerken und an Veranstaltungen teilzunehmen. Jeder erzählt dir, wie wertvoll die Kontakte sind, die du dort knüpfst und wie super hilfreich das Wissen, dass du dir dort aneignen wirst.

Doch kaum jemand sagt dir auch, worauf du dabei eigentlich achten musst. Wie du dich vorbereiten kannst, was du mitnehmen solltest und worauf es vor Ort wirklich ankommt.

Damit du zukünftig mit ein bisschen mehr Plan an die Sache herangehst, gebe ich dir heute meine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur erfolgreichen Veransaltungsvorbereitung.

Lass uns also direkt loslegen:

Schritt #1: Visitenkarten

Wenn du noch keine Visitenkarten für dein Mama-Online-Business haben solltest, dann ist der erste Veranstaltungsbesuch der perfekte Grund dafür, dir welche zuzulegen!

Du weißt nie, wann du jemanden triffst, der wichtig für dein Business sein könnte. Hab deine Visitenkarten also auch auf jeden Fall immer dabei.

Warum aber sind Visitenkarten bei Veranstaltungen so wichtig?

Ganz einfach: Damit bleibst du den Leuten, die du dort kennenlernst viel länger in Erinnerung und sie haben sofort all deine Kontaktdaten auf einen Blick parat.

Und was gehört alles auf eine Visitenkarte?

Auf jeden Fall dein Name, dein Blog-/Podcast-/YouTubename, deine Webseitenadresse, deine Emailadresse, ggf. deine Telefonnummer und  auf jeden Fall auch Links zu deinen wichtigsten Social Media Kanälen – eben alle Kanäle, über die du gefunden werden kannst und möchtest.

Gestalte die Visitenkarten im Design deiner Webseite, so dass du einen höheren Widererkennungswert erreichst.

Ich habe meine Mamanehmer Visitenkarten bei Moo gestaltet und gedruckt. Mit der Qualität bin ich sehr zufrieden und finde es toll, dass die Visitenkarten in einer tollen Box geliefert werden. Wenn du nämlich eine Visitenkarte an jemand anderes abgibst, bekommst du normalerweise auch eine zurück und auch dafür ist dann Platz in der Box. Es gibt sogar einen speziellen Reiter, der deine Visitenkarten von denen anderer trennt.

Wie praktisch ist das denn bitte?

Schritt #2: Welche Themen werden vor Ort besprochen?

Um bei einer Veranstaltung das Beste an Wissen für dich herauszuholen, macht es Sinn, sich vorher entsprechend vorzubereiten und zu wissen, welche Themen besprochen werden und wann und wo welcher Vortrag stattfindet.

Schau dir die Agenda des Events also ganz genau an und besuche auch mal die einzelnen Unterseiten der Event-Webseite auf denen in der Regel schon im Detail beschrieben ist, worum es bei einzelnen Vorträgen und Workshops geht!

Notiere dir dann schon mögliche Fragen, die du zum Thema hast.

Ganz oft hast du im Anschluss eines Vortrags die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder auch beim Netzwerken mit dem Speaker zu sprechen. Außerdem achtest du so auch schon während des Vortrags darauf, ob die Themen deiner Fragen angesprochen werden. Du hast den besten Lerneffekt, wenn du gut vorbereitet in jeden Vortrag gehst.

Ich habe für jede Veranstaltung, auf die ich gehe, eine eigene Evernote Notiz in der ich mir alles Wichtige zur Veranstaltung aufschreibe. So habe ich alle Infos und Fragen am Veranstaltungstag auf dem Handy dabei!

Beim Vortrag selbst habe ich dann immer mein Bullet Journal mit dabei, in dem ich mir fleißig Notizen mache. Wenn du eher der digitale Typ bist, kannst du natürlich auch Notizen in einer App auf dem Smartphone oder dem Tablet machen.

Schritt #3: Wer sind eigentlich die Speaker auf der Veranstaltung?

Klar, die Themen der Vorträge und Workshops sind super wichtig! Was aber auch wichtig ist, sind die einzelnen Speaker, die vor Ort sind. Informiere dich schon vorher über sie und konzentriere dich dabei vor allem auf folgende zwei Dinge:

  1. Besuche ihren Blog bzw. ihre Webseite und finde heraus, was die Person bereits gemacht hat. Konsumiere dafür ihre Inhalte und bekomme ein Gespür für den Speaker.
  2. Verbinde dich mit den Speakern in Sozialen Medien. Folge ihnen und interagiere schon vor der Veranstaltung mit ihnen: Kommentiere, stell Fragen, zeig Interesse!

In Zeiten von Social Media sind Speaker nicht mehr unnahbar und absolut bereit für den gegenseitigen Austausch.

Wenn du dich schon vorher bei ihnen bekannt machst, hast du eine gute Chance, dass sie dich vor Ort wiedererkennen und du leichter mit ihnen ins Gespräch kommst.

Das Gespräch wird dir durch deine intensive Vorbereitung auch viel viel leichter fallen. Beziehe dich auf das, was der Speaker vorher geposted hat! Das zeigt Interesse und weckt das Interesse des Speakers an dir!

Die Vorträge der Speaker sind wichtig und du kannst bereits da eine ganze Menge lernen! Aber die Vorträge sind nur eine Seite der Medaille. Für ein langfristiges Lernen ist es auch wichtig, mit den Speakern zu netzwerken und auch nach der Veranstaltung mit ihnen in Kontakt zu bleiben!

Schritt #4 Wer sind eigentlich die anderen Teilnehmer?

Du solltest nicht nur schauen, welche Speaker vor Ort sind, sondern natürlich auch, wer mit dir das Event besuchen wird, denn diese Menschen haben auf jeden Fall schon mal eine Sache mit dir gemeinsam: Das gleiche Interesse am Veranstaltungsthema!

Ich finde, das ist schon Grund genug, um dich mit genau diesen Menschen zu vernetzen und auszutauschen!

Aber wie findest du nun vor dem Event heraus, wer alles dabei sein wird? Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  1. Schau auf der Event-Webseite nach. In manchen Fällen findest du dort ein „Teilnehmerverzeichnis“
  2. Suche das Event im Facebook Veranstaltungskalender. Dort siehst du dann auch, wer sonst noch teilnimmt
  3. Frage deine Fans und Follower in den sozialen Medien, wer noch zur Veranstaltung kommt!
  4. Apropos Social Media: Schau auf den entsprechenden Profilen des Events, wer dort aktiv kommentiert. Daraus kannst du häufig ablesen, wer dabei ist!
  5. Suche nach dem Event Hashtag # und schaue, wer es verwendet!

Hast du herausgefunden, wer sonst noch so die Veranstaltung besuchen wird?

Wunderbar!

Dann fange an, dich mit diesen Personen zu vernetzen. Schau dir an, wer sie sind, was sie machen und welche sonstigen Gemeinsamkeiten ihr habt, denn diese Dinge sind immer ein guter Aufhänger für einen Gesprächsstart!

Idealerweise kommst du schon vor der Veranstaltung mit diesen Menschen ins Gespräch und dadurch fallen dir die Gespräche vor Ort mit Sicherheit deutlich leichter!

Schritt #5: Verabrede dich!

Wenn wir zum ersten Mal auf eine Veranstaltung gehen, dann kann und das unter Umständen schon ganz schön nervös machen! Vor allem, wenn wir niemanden kennen und vielleicht auch nicht super extrovertiert sind.

Was mir in solchen Momenten echt geholfen hat ist, mich eben schon vor der Veranstaltung mit anderen Teilnehmern zu vernetzen und mich im Idealfall sogar mit einer oder mehreren Personen am Eingang zu verabreden. Natürlich solltest du zu dieser Person schon vorher einen Draht aufgebaut haben, sonst kommt es ein bisschen komisch rüber.

Zu zweit lässt sich der Einstieg in das Ganze viel leichter finden und du kommst viel eher mit anderen ins Gespräch.

Schritt #6: Worauf du während der Veranstaltung achten solltest!

Jetzt bist du nach all der Vorbereitung endlich auf der Veranstaltung und nun?

  • Hab Spaß!
  • Lerne neue Menschen kennen!
  • Lächle und gehe offen auf andere Menschen zu!
  • Höre gut zu und rede erst dann über dich!
  • Lerne Neues!

Und nicht vergessen: Genieß es! Genieße vor allem auch die Stunden, die du dadurch nur für dich hast! Nur für dich und dein Mama-Business!

Eine detailliertere Zusammenfassung zum Veranstaltungstag selbst findest du übrigens in diesem Video:

Was du auf einer Veranstaltung dabei haben solltest und wie du dich am besten verhältst!

Dein Datenschutz ist mir wichtig: Deshalb benutze ich ein Plugin, welches verhindert, dass deine Daten bereits mit dem Aufrufen meiner Webseite automatisch an YouTube weitergegeben werden. Erst mit dem Klick auf das Video wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt.

Im kommenden Artikel schauen wir uns dann noch mal in Ruhe an, wie du eine Veranstaltung nachbereiten kannst, aber bevor wir dazu kommen würde mich von dir interessieren

Was war die letzte Veranstaltung, die du besucht hast und wie hast du dich konkret darauf vorbereitet?

Pin dir alle 6 Schritte zur Erinnerung noch einmal an dein Pinterest-Board

Vielleicht steht bei dir gerade kein Veranstaltungsbesuch an! Dann pin dir auf jeden Fall die sechs Schritte zur Veranstaltungsvorbereitung auf dein Pinterest Board, damit du sie nicht vergisst:

Mamanehmer Veranstaltungsvorbereitung 6-Schritte-Plan

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mich hier auf dem Mamanehmer Blog zu besuchen. Falls dir der Artikel gefallen und weitergeholfen hat freue ich mich wie immer darüber wenn du anderen davon erzählst!


Immer motiviert bleiben mit der Mamanehmer-Montags-Motivation

Melde dich jetzt hier für die Mamanehmer-Montags-Motivation an und erhalte immer Montags (nicht jeden Montag, aber immer, wenn ich etwas zum Teilen für dich habe) viele Tipps und Tricks, damit du dein Mamanehmer Business von Anfang an richtig rockst!

Ich zeige dir, was ich Neues gelernt habe, was auch für dein Mama-Online-Business hilfreich ist, welche Tools dich bei der Umsetzung unterstützen und wie du dich am besten weiterbilden kannst! Ich schicke dir garantiert keinen Spam! Versprochen!

Die kostenlosen Mamanehmer Tools – jetzt herunterladen

Als kleines Dankeschön, dass du hier bei mir vorbeigeschaut hast, kannst du dir auf der Ressourcen-Seite folgende kostenlose Tools runterladen:

  • Mamanehmer Businessplan-Tool
  • 15 Tools für besseres Zeitmanagement und mehr Struktur im Mamanehmer Alltag
  • 7 Zeitmanagement Hacks für Mamanehmer

Mamanehmer Ressourcen

*Bei einigen der Links im Artikel handelt es sich um Affiliate-Links. Solltest du darüber ein Produkt kaufen ändert sich dadurch für dich absolut gar nichts. Du unterstützt mich damit aber mit einer kleinen Provision, die ich vom Shop erhalte. Dadurch sind einige meiner Kosten für diesen Blog und meinen YouTube Kanal gedeckt. Vielen Dank an alle, die mich auf diesem Wege bereits unterstützt haben!

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Was war die letzte Veranstaltung, die du besucht hast und wie hast du dich konkret darauf vorbereitet?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.